WdK Tag 0: „Lost in Politics“ – Für eine literarische Filmkritik?

Die Woche der Kritik eröffnet wie letztes Jahr einen Tag vor Beginn der Filmvorführungen mit einer Diskussion zum Stand des Weltkinos. Das Thema: „Lost in Politics – Müssen Filme politisch sein?“ Nino Klingler leitet den Abend mit einigen Thesen zu Politik und Kino ein. To set a mood. Was kann politischer Film sein in Zeiten, in denen keiner mehr weiß, was politisch ist? Wenn sich die konkreten Fragen nicht mehr in einen gemeinsamen politischen Horizont einordnen lassen, was kann dann der Film leisten? Lost in Politics. Das ist die stehende Grundannahme. Klingler steht vorne im Spot und teilt auf:

Filme, die meinen, aufgrund ihres Themas politisch zu sein, Filme, die Angst vor Kunst haben, oder die ihre Kunst durch das Behandeln von sozialen Thematiken legitimieren, Filme, die immer schon wissen, was sie wo zu suchen haben und die vorgestellten gesellschaftlichen Brüche genau dort dann auch finden, Filme, die Moral und Politik verwechseln, die den Status quo reproduzieren, Filme, die produziert werden, auf Festivals gewinnen und kritisch beachtet werden.

Andere Filme, die ästhetisch widerständig sind, die überraschend fündig werden, Filme, die nicht in vorgestanzte Diskurslücken passen, die sich wehren gegen eine Vereinnahmung, die außen vor bleiben, Filme, die sich für Alle und nicht nur für die eine Minderheit interessieren, für Alle als Zustand der Welt, die Brüche zwischen Menschen rückgängig machen oder zumindest die klaren Trennungen verwischen, Filme, die den Status quo transformieren und ihre Themen transzendieren, Filme, die nicht (genug) produziert werden, die nicht (genug) auf Festivals gewinnen und von der Kritik nicht (genug) gewürdigt werden.

WDK17-POSTER-FOTO

© WOCHE DER KRITIK

Die meisten Thesen von Klingler würde ich unterschreiben – so wie wohl viele andere im großen Raum des Silent Green in Berlin-Wedding. Aber wenn gilt: Nino Klingler These #9: Cinema is political when it irritates separations, wie kann man dann darüber sprechen? Sicher nicht, indem man aufteilt und trennt. Die polemische Teilung von Filmen in Themenfilme und genuin ästhetisch-politisches Kino mag oft eine notwendige pragmatische Maßnahme sein, um auf konkrete Probleme in der Filmfinanzierung, – Förderung und – Vermarktung zu reagieren, um darüber reden zu können welche Filme aus welchen Teilen der Welt zu den großen Festivals eingeladen werden und um die Rolle der Filmkritik in diesem Komplex zu verstehen. Aber in der folgenden Diskussion wird deutlich, dass eine große Gefahr für die Kritik selbst darin liegt, zu unterscheiden: zwischen dem, was als Themenfilm verdammt wird und dem, was man eine Politik des Ästhetischen nennen mag. Denn die erkenntnistheoretische Grundlage dieser Unterscheidung ist eine Trennung von Form und Inhalt, die das Politische in seiner Transgression verfehlen muss, auch weil sie gleichsam die Art und Weise verfehlt, in der Film Bedeutung hervorbringt. Es gibt kein Nacheinander von Form und Inhalt, und das Politische liegt dazwischen. Vielleicht muss eine Filmkritik, die das Politische selbst in den Filmen treffen will – und nicht nur politisch sein will, indem sie die ‚richtigen‘ Filme unterstützt und die ‚falschen‘ ablehnt – die tradierte Trennung der Fragen nach dem Was? und dem Wie? überwinden und damit eine der Grundlagen des analytischen Denkens zumindest für einen Moment aussetzen. Das heißt: es gilt eine sprachliche Form zu finden, die in die Tiefenstrukturen des filmischen Bildes einzudringen vermag, indem sie dessen Form und dessen Inhalt in einer quasi literarischen Weise im selben Moment hervorbringt. Gedichte über Filme schreiben? Oder gar nicht drüber schreiben. Als Athina Rachel Tsangari nach der Hälfte der Diskussion zur Grundfrage nach dem Politischen im Film meinte: „We should stop asking these questions“, hat sie exakt diese Unmöglichkeit des Unterfangens berührt. Die Idee einer literarischen Filmkritik muss in dem Bewusstsein der Nicht-Identifizierbarkeit des Politischen utopisch sein. Doch haben wir eine Andere?

Möchtest du keinen Artikel mehr verpassen? Dann melde dich für den Newsletter an!

Kommentare

  1. I simply want to tell you that I am all new to blogging and honestly loved you’re web page. Likely I’m going to bookmark your website . You definitely come with fabulous well written articles. Thanks a bunch for revealing your blog.

  2. Sorry for the significant evaluate, however I am rather loving the refreshing Zune, and be expecting this, as nicely as the Good critiques some other us residents incorporate penned, will help your self determine if it can be the specifically choice for your self.

  3. Apple presently incorporates Rhapsody as an app, which is a very good start, yet it is at this time hampered through the incapacity towards retailer regionally on your iPod, and consists of a dismal 64kbps little bit cost. If this modifications, then it will to some degree negate this benefit for the Zune, but the Ten audio for every thirty day period will still be a big additionally in just Zune Pass‘ want.

  4. The fresh Zune browser is astonishingly constructive, nevertheless not as Great as the iPod’s. It functions properly, but just isn’t as instantaneous as Safari, and is made up of a clunkier interface. If yourself from time to time software on applying the web browser that is not an issue, nonetheless if you might be planning in the direction of study the world wide web alot versus your PMP then the iPod’s much larger display and far better browser may well be critical.

  5. Its like you read my mind! You seem to know so much about this, like you wrote the book in it or something. I think that you can do with some pics to drive the message home a little bit, but other than that, this is wonderful blog. An excellent read. I’ll definitely be back.

  6. Hands down, Apple’s app retailer wins by way of a mile. It can be a massive determination of all sorts of apps vs a in its place not happy number of a handful for Zune. Microsoft is made up of Designs, especially within just the realm of video games, still I’m not guaranteed I would have to have toward guess on the upcoming if this section is vital in direction of by yourself. The iPod is a substantially improved preference in that case.

  7. Thank you for another informative blog. The place else could I am getting that kind of information written in such a perfect method? I have a project that I’m just now working on, and I have been on the look out for such info.

  8. The Zune concentrates on being a Transportable Media Player. Not a website browser. Not a game machine. Perhaps in just the potential it will do even superior in just these areas, nonetheless for at the moment it’s a extraordinary course to organize and pay attention towards your songs and videos, and is devoid of peer inside of that regard. The iPod’s rewards are its website going to and purposes. If individuals reliable added persuasive, maybe it is your simplest conclusion.

  9. I am extremely impressed with your writing skills and also with the layout on your weblog. Is this a paid theme or did you modify it yourself? Anyway keep up the nice quality writing, it’s rare to see a great blog like this one today..

  10. Nice blog! Is your theme custom made or did you download it from somewhere? A theme like yours with a few simple adjustements would really make my blog stand out. Please let me know where you got your design. Thank you

  11. Thanks a bunch for sharing this with all of us you really know what you’re talking about! Bookmarked. Please also visit my website =). We could have a link exchange agreement between us!

  12. Hands down, Apple’s app keep wins by way of a mile. It truly is a substantial option of all forms of purposes vs a in its place unhappy range of a handful for Zune. Microsoft contains plans, primarily inside the realm of games, however I’m not indeed I would require toward bet upon the long run if this part is necessary towards by yourself. The iPod is a significantly superior alternative inside that circumstance.

  13. Nice post. I be taught something tougher on totally different blogs everyday. It would at all times be stimulating to learn content from different writers and follow a bit one thing from their store. I’d choose to use some with the content material on my blog whether you don’t mind. Natually I’ll provide you with a hyperlink in your internet blog. Thanks for sharing.

  14. I’m really impressed with your writing skills and also with the layout on your weblog. Is this a paid theme or did you modify it yourself? Either way keep up the nice quality writing, it is rare to see a nice blog like this one today..

Pingbacks

  1. Google
  2. couple’s sex toys
  3. best penis pump
  4. dildo
  5. jack rabbit signature thrusting rabbit
  6. anal training kit
  7. best selling vibrator
  8. bbw strapon
  9. best selling dildo

Kommentar abgeben